Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Positionsdaten

Konfiguration der Positions-Erkennung

ParameterDatentypBeschreibungINVOICECONFIRMATIONORDER
BeginPosPage1INTEGERIm Normallfall ermittelt die Logik mit Hilfe der Positionskopfzeile den Ausgangpunkt der Positionen. Anderenfalls beginnt der Startpunkt für die Logik in Zeile 14.XXX
DefaultUnitUCS4STRPattern für die Standard-Einheiten.XXX
UseDBArtNoReserverCheckBOOLEANWird keine Artikelnummern in einer Position erfasst, dann versucht das System die in der Bestellung befindlichen Artikelnummern in der Position zu erfassen.X

UseOnlyDBCheckedArticleNumbers

BOOLEANIst UseOnlyDBCheckedArtikelNumbers True, werden nur Artikelnummern berücksichtigt die tatsächlich in der Datenbank vorkommen. Alle anderen erfassten Artikelnummern werden verworfen.XXX
UseOnlyDBCheckedDeliveryNoteNumbersBOOLEANIst UseOnlyDBCheckedDeliveryNoteNumbers True, werden nur Lieferscheinnummern berücksichtigt die tatsächlich in der Datenbank vorkommen. Alle anderen erfassten Lieferscheinnummernwerden verworfen.XXX
UseOnlyDBCheckedOrderNumbersBOOLEANWenn der Parameter True ist, werden nur Bestellnummern berücksichtigt die tatsächlich in der Datenbank vorkommen. Alle anderen erfassten Bestellnummern werden verworfen.X

UsePositionsBOOLEANHier kann die Positionsdatenerkennung aktiviert oder deaktiviert werden.XXX
UsePosOrderNoTillNextBOOLEANAuf einem Beleg können für die Positionen ein oder mehrere Bestellnummern ausgewiesen werden. In solchen Fällen wählt die Logik die zuerst ermittelte Bestellnummer aus und verwendet diese solange bis eine neue Bestellnummer erfasst wird.XXX
NoDeliverydateWhenMoreThenOneinPosBOOLEANBefindet sich mehr wie ein Lieferdatum auf dem Beleg, wird es nicht dem entsprechenden Feld zugewiesen. Ist der Parameter auf True, dann wird das zuletzt gefundene Lieferdatum verwendet.X

Ignorwords

P_articlenumber_CreditorUCS4STRBegriffe, die für das Feld Artikelnummer zur Ermittlung des jeweiligen Schlüssel- und Stoppworte ignoriert werden sollenXXX
P_articlenumber_DebitorUCS4STRBegriffe, die für das Feld Artikelnummer zur Ermittlung des jeweiligen Schlüssel- und Stoppworte ignoriert werden sollenXXX
P_deliverynotenumberUCS4STRBegriffe, die für das Feld Lieferscheinnummer zur Ermittlung des jeweiligen Schlüssel- und Stoppworte ignoriert werden sollenXXX

Keywords 

P_articlenumber_CreditorUCS4STRPattern für die Artikelnummern des KreditorsXXX
P_articlenumber_DebitorUCS4STRPattern für die Artikelnummern des DebitorsXXX
P_articletextUCS4STRPattern für die MaterialbezeichnungenXXX
P_currencyUCS4STRPattern für die WährungXXX
P_deldateUCS4STRPattern für das LieferdatumXXX
P_deliverynotenumberUCS4STRPattern für die LieferscheinnummerXXX
P_discountUCS4STR

Pattern für die Rabatte

XXX
P_extrachargesUCS4STRPattern für die ZuschlägeXXX
P_numberUCS4STRPattern für die PositionsnummerXXX
P_ordernumberUCS4STRPattern für die BestellnummerXXX
P_priceunitUCS4STRPattern für PreiseinheitenXXX
P_quantityUCS4STRPattern für die LiefermengeXXX
P_quantityunitUCS4STRPattern für die MengeneinheitenXXX
P_singlepriceUCS4STRPattern für die EinzelpreiseXXX
P_taxrateUCS4STRPattern für die MehrwertsteuerXXX

P_totalgrossamount

UCS4STRPattern für den BruttobeträgeXXX
P_totalnetamountUCS4STRPattern für die BruttobeträgeXXX

Stopwords

P_articlenumber_CreditorUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei den Artikelnummern des Kreditors auszuschließen.XXX
P_articlenumber_DebitorUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei den Artikelnummern des Debitors auszuschließen.XXX
P_deliverydateUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei dem Lieferdatum auszuschließen.
X
P_deliverynotenumberUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei der Lieferscheinnummer auszuschließen.X
X
P_extrachargesUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei den Zuschlägen auszuschließen.XXX
P_ordernumberUCS4STRSuchmuster, um eine fehlerhafte Erkennung bei der Bestellnummer auszuschließen.X
X

Valuepattern

P_articlenumber_CreditorUCS4STRSuchmuster, für die Artikelnummern des KreditorsXXX
P_articlenumber_DebitorUCS4STRSuchmuster für die Artikelnummern des Debitors. Je präziser und korrekter das Pattern definiert ist, desto höher ist die Konformität des Ergebnisses.XXX
P_deldateUCS4STRSuchmuster für das Lieferdatum
X
P_deliverynotenumberUCS4STRSuchmuster für die Lieferscheinnummer X
X
P_numberUCS4STRSuchmuster, für mögliche Positionsnummern auf dem BelegXXX
Worldreplacer

Wordreplacer

EndPossibleUCS4STRPattern, das auf eine mögliche Positionsendung hindeutet..XXX
EndStrictlyUCS4STRPattern, das strikt auf eine  Positionsendung hindeutetXXX
P_all_ADDWordsIdentifierUCS4STRPattern, für die Preismengeneinheitsfindung wie z.B. Preis pro 100 StückXXX
P_articlenumber_Creditor_DebitorUCS4STRPattern für die ArtikelnummernXXX
P_deliverydate_CreditorUCS4STRPattern für das Lieferdatum des KreditorsXXX
P_deliverydate_DebitorUCS4STRPattern für das Lieferdatum des DebitorsXXX
P_discountUCS4STRPattern für RabatteXXX
P_extrachargesUCS4STRPattern für Gebühren wie z.B. Frachtkosten.XXX
P_extracharges_NotassignableUCS4STRPattern für GebührenXXX
P_numberUCS4STRPattern für die Positionsnummern.XXX
P_ordernumberUCS4STRPattern für die Bestellnummern.XXX
P_ordernumber_articlenumber_YourUCS4STRPattern für die Angaben des Debitors wie z.B. Ihre Zeichen.XXX
P_priceunitUCS4STRPattern für PreiseinheitenXXX
P_quantityunitUCS4STRPattern für die EinheitswerteXXX
P_tax_discount_ProcentUCS4STRPattern für die Prozentbegriffe innerhalb der PositionenXXX

Table of Contents

Children Display
alltrue
depth1