Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Basiskonfiguration

ParameterDatentypBeschreibungINVOICECONFIRMATIONORDER
AIVersionINTEGERGibt die Version der verwendeten AI-Tabelle an. Die aktuelle Version ist die 2(tick)(tick)(tick)
AmountAdditionalsUCS4STR

Für die einwandfreie Kalkulation werden Währungssymbole wie z.B. Euro oder dergleichen, die über die Erkennung an die Beträge angefügt werden für die Datenextraktion entfernt, da ausschließlich Zahlen aufsummiert werden können.

(tick)

CallOrderDistanceInMonthINTEGER

Der Parameter gibt zeitliche maximale Distanz in Monaten zwischen einer Bestellung und einer Rechnungsausstellung an.

(tick)(tick)(tick)
DayOfWeekForCalenderWeekINTEGER

DayOfWeekForCalenderWeek führt eine Umrechnung von Kalenderwochen in ein Datum (dd.mm.yyyy) aus. Hierbei wird angegeben, welcher Wochentag zur Umwandlung einer Kalenderwoche verwendet werden soll. In dem Fall wäre die Zahl 3 immer der 3 Werktag (Mittwoch) für die Umwandlung herangezogen.

(tick)(tick)(tick)
DebugBOOLEAN

Bei aktiver Option werden im Fehlerfall umfangreiche Debug-Logausgaben erzeugt. Die Option sollte im normalen Betrieb immer auf False stehen.

(tick)(tick)(tick)
GetAmountToleranceDOUBLE

Für die Betragsberechnungen sind Toleranzen in dieser Höhe zulässig. Die Rechnungen können bei einer Differenz von 0,01 € trotzdem freigegeben werden. Bitte nicht mehr als 0,01 € angeben, da ansonsten Fehler bei der Berechnung auftreten können.

(tick)(tick)(tick)
LanguagesUCS4STR

Der Parameter spezifiziert welche Sprachpakete für den Reader verwendet können. Um die gewünschte Sprache für die Erkennung einzubinden, wird der Sprachkürzel eingetragen zum Beispiel es für Spanisch.

Die Sprachen Deutsch und Englisch sind bereits im Standard vorhanden und müssen nicht explizit angegeben werden.

(tick)(tick)(tick)
OrderNumberBeginsWithAndLengthUCS4STR

Die Eigenschaft beschreibt eine gültige Bestellnummer mit einem Beginner und der maximalen Länge. Für eine Bestellnummer können mehrere Längen angegeben werden. Beispiel: 40(10) CRLF 50(10) CRLF 40(9) CRLF 50(9).

(tick)(tick)(tick)
UseAITableBOOLEAN

Die AI-Tabelle wird für die Normalisierung, die Splittung und dem zusammenführen von Datenbankwerten eingesetzt. Hier werden z.B. führende Nullen für das Ergebnis der Datenbankabfrage entfernt und im Nachgang bei der Überführung an das ERP-System wieder angefügt.  Über ein Automation-Skript wird die Bereitstellung der Daten für die Tabelle gesteuert.

(tick)(tick)(tick)
UseEPCQRCodeReaderBOOLEAN

Ermöglicht die Verarbeitung von EPC-QR-Codes. Hierbei werden die rechnungsrelevanten Daten ausgelesen und den zugehörigen Indexfeldern zugewiesen. Die ermittelten Daten werden über bestimmte Prüfziffern validiert.

Info: In dem Fall bleibt die Standardlogik außen vor, alle die Informationen aus dem vorhandenen Barcode extrahiert werden.

(tick)(tick)(tick)
UseSwissQRCodeReaderBOOLEAN

Ermöglicht die Verarbeitung von Swiss-QR-Barcodes, welches ein in der Schweiz gültiges Rechnungsformat ist. Hierbei werden die rechnungsrelevanten Daten ausgelesen und den zugehörigen Indexfeldern zugewiesen. Die ermittelten Daten werden über bestimmte Prüfziffern validiert.

Info: In dem Fall bleibt die Standardlogik außen vor, alle die Informationen aus dem vorhandenen Barcode extrahiert werden.

(tick)(tick)(tick)
UseUSATaxAmountInsteadTaxRatesBOOLEAN

Ist dieser Parameter auf True gesetzt, dann wird die Steuersatzfindung durch die Steuerbetragsfindung ersetzt. Die Standardfindung unterstützt die Erkennung von Steuerbeträgen, aber diese Option ist für den amerikanischen Raum abgestimmt.

(tick)(tick)(tick)
UseNowWhenKWIsActWeekSmallerNowBOOLEAN

Ermöglicht das umwandeln einer Kalenderwoche ein Datumswert. Hierbei wird der Wochentag bestimmt und für die Konvertierung verwendet. Liegt der jeweilige Wochentag in der Vergangenheit, wird der aktuelle Tag als Datum eingesetzt. 

(tick)(tick)(tick)
ValideMandtUCS4STRHier wird eine gültige Mandanten-Id angegeben(tick)(tick)(tick)
VersionUCS4STRVersion des Readers(tick)(tick)(tick)

Connection

InvoiceDBUCS4STRConnectionString zur XCONTROL Datenbanktabellen. In den entsprechenden Tabellen werden die Stammdaten für die Debitoren, Kreditoren und Bestellungen gespeichert.(tick)(tick)(tick)
SystemDBUCS4STRConnectionString zur CLARC ENTERPRISE Datenbank(tick)(tick)(tick)

Database

CompanyMaterialsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_company_materials                                                            Diese Tabelle enthält die Materialdaten des Leistungsempfängers (Debitor)

(tick)
(tick)
CreditorsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_creditors

Hier werden Stammdaten des Kreditors gepflegt
(tick)(tick)(tick)
CreditorsAddtionalUCS4STRTabellenname: cc_xcontrol_adv_creditors_information(tick)(tick)
CreditorsDeliveryTimeUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_creditors_deliverytim                                                          

Die Tabelle wird verwendet, um ein Lieferdatum zu bestimmten wenn kein gesondertes Lieferdatum angegeben wird. 


(tick)
CreditorKeyWordsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_creditors_keyword                                                              

Zusätzliche Informationen zum Kreditor werden in dieser Tabelle angelegt. Angenommen die Standardlogik für die Kreditor-Findung führt zu keinem Ergebnis, dann können Suchbegriffe hinterlegt werden, die ein sicheres Ergebnis bewirken.

(tick)(tick)
DebitorsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_debitors                                                                              Hier werden die Stammdaten des Debitors gepflegt

(tick)(tick)(tick)
DebitorsadditionalUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_adv_debitors_information                                                  

Hier können zusätzliche Informationen wie z.B. ein spezielles Datumsformat für den Debitor hinterlegt werden.


(tick)(tick)
DebitorKeyWordsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_debitors_keywords

Zusätzliche Informationen zum Debitor werden in dieser Tabelle angelegt
(tick)
(tick)
GoodsReceiptsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_goodsreceipts                                                                      Stammdatentabelle für Wareneingangsdaten nach Mandanten getrennt

(tick)
(tick)
OfferUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_quotes

Diese Tabelle enthält Angebotsinformationen zu bestehenden Anfragen



(tick)
OrdersUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_orders

Stammdaten für die Bestelldaten
(tick)(tick)(tick)
PlantsUCS4STR

Tabellenname: cc_xcontrol_plants

Stammdaten zu den Lieferanschriften der verschiedenen Standorten des Bestellers.

(tick)
PosConfigurationsUCS4STRTabellenname: cc_xcontrol_creditors_positions

Konfigurationstabelle für kreditorspezifische Positionsdatenerkennungen

(tick)(tick)(tick)