Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

CLARC ENTERPRISE Scripting

CLARC ENTERPRISE kann in seiner Funktionalität an allen relevanten Stellen durch eigene Skripte erweitert oder verändert werden. Die eingesetzte Skriptsprache ist Delphi-Script.

Features im Überblick

  • Das Scripting ist innerhalb aller Komponenten standardisiert.
  • Integrierter Editor.
  • Development Studio mit umfassenden Features.
  • Projektübergreifender Export und Import von Skripten.
  • Zugriffsschutz über Passwort.
  • Zugriff auf Datenbanken via ADO.
  • Verwendung von COM-Objekten.
  • Standardisierter Zugriff auf Datenbanken, SAP, SharePoint und EASY Enterprise.
  • XML-Verarbeitung.
  • Filesystem-, Logfile- und E-Mail-Zugriff.
  • Integrierter Script-Debugger mit überwachten Ausdrücken etc.
  • Definition eigener Klassen und Objekte.
  • uvm.

Verwaltung

Die Skripte werden unterhalb des Knotens /CLARC/Scripts verwaltet und können von dort aus in den verschiedenen Komponenten eingebunden werden.

Unterhalb des Knotens /CLARC/Resources können globale Konfigurationen definiert werden, auf die in den Skripten zugegriffen werden kann. Als Datentypen sind String, Int, Float, Date, Binary etc möglich.

CLARC Development Studio

Das CLARC Development Studio ist die integrierte und umfassende Entwicklungsumgebung in CLARC ENTERPRISE.

Verwendungsbereiche

Skripte können für einfache Prüfungen mit nur ein oder zwei Zeilen Code oder aber für umfangreiche Projekte, wie beispielsweise unser Rechnungsleser, mit mehreren zehntausend Lines of Code eingesetzt werden.

Mehrere Skripte können in einem Scriptingschema zusammengefasst werden (siehe Konfigurationsbestandteile). Die Skripte in einem Scriptingschema werden sequentiell abgearbeitet und können Daten über Script-Buffer austauschen (siehe dazu auch Queue-Tabelle).

Je CLARC EWORK Applikation können beliebig viele Addins definiert werden (Knoten /CLARC/Scripts/Addins). Diese sind in Stapel, Rückstellung und Heftung einsetzbar und können mit einem selbst definierten Symbol versehen werden.

Im Bereich Recognition können Skripte für die automatische Stapelverarbeitung eingesetzt werden. Sie werden in Recognition Schemes verwendet (siehe Konfigurationsbestandteile). 

Im Bereich Export können Skripte vor und nach dem Export der Daten verwendet werden (PreScriptScheme und PostScriptScheme). Die Applikation hierzu ist der CLARC WARP daemon. Es ist damit möglich Dokumente zu manipulieren, zu duplizieren und vieles mehr.

Im Bereich CLARC XTRACT können Scripte verwendet werden um einfache Prüfungen oder komplexe Regelwerke zu erstellen.

Bei CLARC REMOTEQUERY ist es möglich als Datenquelle ein Script zu hinterlegn über dies ein standardisierter Zugriff auf beliebige Datenquellen ermöglicht wird.

Für CLARC AUTOMATION können Automatisierungs-Scripte erstellt werden, welche zeitgesteuert ausgeführt werden können. Diese können beispielsweise dazu verwendet werden um komplexe Vorgänge zu steuern oder spezielle Importdateien zu verarbeiten.

Siehe auch

Weitere Informationsquellen

Weiterführende Informationen finden Sie unter anderem hier:

Pascal Referenzen 

ADO Referenzen

XML Referenzen

Reguläre Ausdrücke