Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Grundeinstellungen

Mit einem Doppelklick auf den C4 Konfigurationsknoten/clarc/Software/clarc Content Server for SAP/ Basics wird der Dialog zur Konfiguration der Grundeinstellungen geöffnet.

Der Dialog kann ebenfalls über den entsprechenden Schnellzugriffs-Button (Konfiguration), Enter oder das Kontext-Menü geöffnet werden.

/clarc/Software/clarc Content Server for SAP/ Basics 
ParameterBeschreibung

Basics

Log levelDer vom Server zu verwendende Log-Level.
Create log fileLogdatei erzeugen - ja/nein.
Storage path

Storage Path ist der Basispfad zur Ablage der Dateien der jeweiligen Repositories. Unterhalb dieses Pfads werden folgende Verzeichnisse erzeugt:

Basispfad\<Mandant>\<Repo>\

  • Temp (temporäre Files)
  • Config (Zertifikatsinformationen)
  • Data (die eigentlichen Dateien)
  • Cache

<Mandant> ist zwingend notwendig, ohne die Angabe eines Mandanten kann das Repository nicht verwendet werden.

Security

Allow external requestsErlaubt HTTP Anfragen welche nicht vom lokalen System kommen. Wichtig z.B. für das API Szenario.
Use trusted Ip listEs werden nur HTTP Anfragen von Systemen akzeptiert, welche in der Liste der vertrauenswürdigen IP-Adressen aufgeführt sind.
Trusted ip listListe der vertrauenswürdigen IP-Adressen. Siehe "Use trusted IP list". Die Adressen werden mit "," getrennt aufgeführt.
Allow put certificationErlaubt das Senden von Zertifikaten an den SAP Content Server.
Auto accept certificates (set active when sent)

Ist diese Option ausgewählt, werden die übertragenen Zertifikate direkt aktiviert. Ansonsten werden die Zertifikate in den C4 Ordner "Pending" eines Repositories abgelegt und können von dort aus aktiviert werden. Siehe Repository Konfiguration.

Check SAP Interface versionErmöglicht eine Prüfung der Interface Version von SAP, wenn die Option aktiv ist.
SAP URL securityBestimmt, ob bei einem Request von SAP die URL signiert und geprüft werden soll. Wird diese Einstellung auf false gesetzt (nicht empfohlen), kann der Betrieb mit SAP auch ohne übermitteltes Zertifikat erfolgen.
Default document protectionDas ist der Standardschutz, wenn kein Zugriffsparameter von SAP in der URL mitgegeben wird.
  • create
  • read
  • update
  • delete

Repository Konfiguration

Hinweis

Die Konfiguration muss bis zur Version 5.3 manuell erfolgen. Siehe C4 Expertenmodus aktivieren.

Die Konfiguration erfolgt über folgenden Knoten:

/clarc/Software/clarc Content Server for SAP/ Repositories
ParameterBechreibung

Repository

Repository nameName des Repositories
Repository descriptionHier kann eine Beschreibung für die Repository hinterlegen.
Repository is activeGibt an, ob das Repository aktiviert ist.
Change storage pathÜberschreibt den aus Basic eingetragenen Storage path für das Repository.
Encryption methodVerschlüsselungsart der Dateien auf dem Datenträger. Zur Verfügung stehen:
  • No encryption
  • 3DES
  • AES-256

Api Key

API-Schlüssel für den externen Zugriff auf die Dokumente.
Allow acess modesErlaubte Zugriffsarten auf das Repository:
  • create
  • read
  • update
  • delete

Die Zugriffsarten haben nichts mit SAP zu tun, sondern werden vom Content Server gemanaged. Die empfohlene Einstellung ist crud. Die Einstellung bezieht sich auf das einzelne Repository.

Certificates

Listet alle übertragenen Zertifikate auf. Ausgewählte Zertifikate befinden sich unter dem Knoten "Certificates". Die Einträge, die in der Liste nicht ausgewählt sind befinden sich unter "Certificates/Pending". Durch das an- und auswählen werden die Zertifikate entsprechend verschoben.

Details zu den Zertifikaten werden angezeigt, wenn man den jeweiligen Eintrag per Doppelklick öffnet

Aktivierung

Die vorgenommenen Änderungen werden über den C4 Button "Refresh Services" übernommen.